Markieren Sie Ihre Favoriten über das Flaggen-Icon und erstellen Sie so Ihren persönlichen Trip Planner.
UlmCard Download Home Home 0

Entdecken Sie die Highlights in Ulm und Neu-Ulm

Die Zweilandstadt bietet eine Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten – allen voran das berühmte gotische Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt! Einen reizvollen Kontrast dazu bilden die in den letzten Jahren und Jahrzehnten entstandenen Bauten der architektonischen Moderne – wie etwa das Stadthaus, die gläserne Pyramide der Stadtbibliothek oder die Neue Mitte.
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile

Ulmer Münster

Natürlich, das Münster: Höchster Kirchturm der Welt (rund 4 Meter höher als der Kölner Dom), Baubeginn 1377, spannende Ausblicke von oben, interessante Einblicke im Inneren. Ein Muss für jeden Besucher der Zweilandstadt!

 

Fischer- und Gerberviertel

Ulms Klein-Venedig: Früher schäbiges Handwerkerquartier, heute top restaurierte Gebäude, Gassen und Winkel entlang des Blau-Kanals – das Wasser stammt aus dem Blautopf in Blaubeuren!

 

Schiefes Haus

Immer diese Superlative... Ulms Fachwerk-Hotel ›Schiefes Haus‹ gilt laut Guinness-Buch der Rekorde mit einer Neigung von 9 – 10 Grad als schiefstes Hotel der Welt – das ist doppelt so schräg wie der schiefe Turm von Pisa.

 

Ulmer Rathaus

Bunter Bilderreigen: Der Frührenaissance-Bau zeigt nicht nur Deutschlands wohl größten Freskenzyklus des 16. Jahrhunderts, sondern auch eine astronomische Uhr u. a. mit Sternzeichen und Mondphasen

 

Der Löwenmensch

Der Weltstar im Museum Ulm! Was sich die Menschen der Steinzeit dabei dachten, wissen wir nicht. Was aber klar ist: Diese Skulptur aus Mammut-Elfenbein (gefunden im nahen UNESCO Welterbe Hohlenstein-Stadel) ist eines der ältesten Kunstwerke der Menschheit und fasziniert auch noch nach 40.000 Jahren!

Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile

Bundesfestung

Ein Schutzwall um die Zweilandstadt! Die größte erhaltene Festungsanlage Deutschlands erstreckt sich rund um Ulm und Neu-Ulm – zu erkunden auf dem Festungsweg.

 

Berblinger-Turm

Der Flugpionier Albrecht Ludwig Berblinger ging 1811 mit seinem gescheiterten Flugversuch in die Geschichte ein. Im zu Ehren wurde der um 10 Grad geneigte Turm an der einstigen Absprungstelle erbaut.

 

Stadtmauer und Metzgerturm

Einst als Bollwerk gegen feindliche Armeen im ›reißenden Wasser der Donau‹ errichtet, ist die Stadtmauer heute ein beliebter Promenadenweg. Er führt vom Fischerviertel vorbei am ›grottenschiefen‹ Metzgerturm mit einer Neigung von 3,3 Grad (Turm von Pisa 3,9 Grad) bis zur Friedrichsau.

 

Kloster Wiblingen

Barocke Pracht: Unweit des Stadtzentrums liegt – als ein Höhepunkt der Barockstraße – die majestätische Anlage des ehemaligen Klosters Wiblingen mit prächtigem Rokoko-Bibliothekssaal.

Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile
Silder tile

 Albert Einstein

Der wohl bekannteste Wissenschaftler unserer Zeit wurde 1879 in Ulm geboren. Sein Geburtshaus existiert nicht mehr, dafür aber ein Brunnen mit seinem wohl bekanntesten Gesichtsausdruck.

 

Ulmer Spatz

Der Ulmer Spatz ist das inoffizielle Wappentier der Ulmer. Er ist überall in der Zweilandstadt zu finden und einer davon im Inneren des Ulmer Münsters.

 

Die Donau

Städte, Länder, Fluss: Die nasse Bundesländergrenze ist beliebtes Ziel für Flaneure, Sonnenanbeter, Jogger, Radler und sommerliche ›Nabada‹ am Schwörmontag. Ein Tipp: Schifffahrt mit dem ›Ulmer Spatz‹.

 

Wasserturm Neu-Ulm

Ein Turm im Grünen: Im Neu-Ulmer Glacis-Stadtpark befinden sich ebenfalls eindrucksvolle Mauern der ehemaligen Bundesfestung sowie das Wahrzeichen Neu-Ulms – der Wasserturm.