UlmCard Download Home Home 0

Gruppenreisen in die Zweilandstadt

Möchten Sie für eine Gruppe eine Reise nach Ulm/Neu-Ulm organisieren oder eine Stadtführung durch die Donaudoppelstadt buchen? Wir sind die Ulm/Neu-Ulm-Experten und unterstützen Sie gerne und kostenfrei mit den passenden Angeboten.

Weihnachtsmarkt Ulm

Planen Sie jetzt schon Ihre Tagesfahrt im Advent

Weitere Infos

Museen

Das Leben der Donauschwaben
mehr dazu
Vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer kennt man die Ulmer Schachtel. Sie ist ein Symbol für den Transport von Waren und Menschen auf der Donau. Im 18 Jahrhundert beförderten Ulmer Schiffleute Auswanderer nach Ungarn.

Adresse
Donauschwäbisches Zentralmuseum
Schillerstraße 1
89077 Ulm

Kunst & Kindermuseum
mehr dazu

Ein offenes Haus für Kunstinteressierte und Kinder, Barrierefreiheit und Angebote für Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen – das alles bietet das Neu-Ulmer Edwin Scharff Museum.

Das Kunstmuseum gibt einen Überblick über das Werk von Edwin Scharff (1887–1955). Der in Neu-Ulm geborene Künstler gilt als einer der bedeutendsten Bildhauer der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Zudem werden Arbeiten des Malers Ernst Geitlinger (1895–1972) präsentiert. Sonderausstellungen zur Kunst des 20. Jahrhunderts ergänzen den Blick auf die Zeit.

Adresse
Edwin Scharff Museum
Petrusplatz 4
89231 Neu-Ulm

Ulmer Geschichte im historischen Schwörhaus
mehr dazu

Die Ausstellung zeigt die wichtigsten Ereignisse und Themen der Ulmer Stadtgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Neben Exponaten, Modellen und großflächigen Darstellungen machen auch interaktive mediale Installationen einen wichtigen Bestandteil aus.

An der Westwand des Ausstellungsraumes sind heute noch die aus dem Beginn des 13. Jahrhunderts stammenden Buckelquader zu sehen, die den Pfalzbezirk als Teil der Stadtmauer schützten.

Adresse
Haus der Stadtgeschichte
Weinhof 12
89073 Ulm

Beeindruckendes Privatmuseum
mehr dazu

Der Unternehmer Siegfried Weishaupt und seine Frau haben in 50 Jahren eine hochkarätige Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst aufgebaut, die seit nunmehr 10 Jahren in dem vom Münchner Architekten Wolfram Wöhr neu errichteten Privatmuseum auch der Öffentlichkeit zugänglich ist.

Auf 1.280 m² Ausstellungsfläche werden in regelmäßig wechselnden Konstellationen europäische und amerikanische Klassiker von der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart präsentiert.

Adresse
kunsthalle weishaupt
Hans-und-Sophie-Scholl-Platz 1
89073 Ulm

Eiszeitkunst bis Moderne
mehr dazu

Im Herzen der Stadt Ulm, in einem denkmalgeschützten Gebäudeensemble des 16.–20. Jahrhunderts gelegen, präsentiert das Museum Ulm 40.000 Jahre Kunst- und Kulturgeschichte.

Absoluter Höhepunkt der archäologischen Sammlung ist der weltweit einzigartige Löwenmensch, mit dem das Museum Ulm eines der ältesten figürlichen Schnitzwerke der Welt besitzt. Die Mensch-Tier-Skulptur aus Mammutelfenbein ist über 40.000 Jahre alt und wurde in der Stadel-Höhle im Lonetal entdeckt, die im Jahre 2017 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde.

Adresse
Museum Ulm
Marktplatz 9
89073 Ulm

Von New York nach Burlafingen
mehr dazu

Im Juni 2010 eröffnete der in Neu-Ulm aufgewachsene und heute in New York lebende Sammler Artur Walther The Walther Collection in Neu-Ulm, eine private Kunstsammlung für Fotografie und Videokunst. Neben zentralen Werken der deutschen und amerikanischen Fotokunst des 20. Jahrhunderts umfassen die umfangreichen Bestände von The Walther Collection Arbeiten afrikanischer und asiatischer Künstler und Künstlerinnen, historische Fotografie des 19. Jahrhunderts aus Europa und Afrika, sowie weltweite Alltagsfotografie. Damit zählt sie zu einer der bedeutendsten internationalen Sammlungen. Der Museumskomplex besteht aus drei Gebäuden und verfügt über 1.000 m² Ausstellungsfläche. Konzipiert von renommierten Kuratoren, beleuchten die Ausstellungen spezifische Aspekte der Sammlung. Aktuell sind die Gebäude wegen Umbauarbeiten geschlossen.

Ab Frühling 2021 zeigt The Walther Collection ›Santu Mofokeng: Stories‹ das Lebenswerk des kürzlich verstorbenen südafrikanischen Künstlers Santu Mofokeng (1956–2020) vor und zeigt damit erstmals eine monografische Ausstellung in den Räumen der Sammlung in Neu-Ulm. ›Santu Mofokeng: Stories‹ zeigt in sechzehn fotografischen Serien das Alltagsleben der sich im Wandel befindenden Gesellschaft Südafrikas vor und nach der Apartheid. 

Adresse
The Walther Collection
Reichenauer Straße 21
89233 Neu-Ulm

Ulmer Urlaubstipps per E-Mail

Erhalten Sie die aktuellen News vor allen anderen!
 

#ulmentdecken|#ulm|#neuulm

Diese Seite teilen

Unser Service für Sie

Persönlich, per Telefon, E-Mail & Post

Gruppenführungen

Unsere Klassiker & spannende Erlebnisführungen

mehr dazu

Ansprechpartner

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

mehr dazu

Gruppenplaner

Unsere Broschüre für Gruppenreisen in die Zweilandstadt

mehr dazu